Rezension – Niemals wirst du ihn vergessen – Nancy Bush

niemals-wirst-du-ihn-vergessenKlappentext:

>Was sie zuvor mit mir getan, das tu ich jetzt den andern an<< – diese Zeile ritzt ein Serienmörder seinen weiblichen Opfern ins Fleisch. Die selbe Nachricht erhält Detective September Rafferty in einem anonymen Brief, geschmiert auf eine ihrer Zeichnungen aus Kindertagen. Der Mörder scheint sie seit vielen Jahren zu kennen. Bald weiß September nicht mehr, wem sie noch trauen kann…

September und August haben ein sehr differenziertes Verhältnis zu ihrem Vater. Die Mutter ist durch einen Unfall ums Leben gekommen, als die Geschwister Teenager waren. Jetzt trifft die junge Frau auf dem Weingut ihrer Eltern, ihren alten Schwarm wieder.Der anonyme Brief lässt September zweifeln, ob ihre Gefühle ihr nicht einen Streich spielen.

Dabei beherrscht auf dem Revier das Chaos die Mitarbeiter. Wer hat so einen Hass auf die junge Polizistin? Erst nach und nach wird ein Bild sichtbar, doch bis dahin ist ein sehr langer Weg.

Das Buch ist im Februar 2016 im Droemer Knaur Verlag erschienen. Der 2. Teil ist noch mitreißender wie der 1. Teil. Auch hier findet sich am Ende eine Leseprobe zu Teil 3. Ich gebe es ehrlich zu,von Februar bis April, wo der letzte Teil erschien, war für mich die Hölle! Nancy Bush versteht es eine Spannung aufzubauen, das man nur einen Wunsch hat. LESEN! LESEN! LESEN!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s