Aus dem Verborgenen – Melisa Schwermer – Tag 4

13043587_1730166503939116_493331524248270015_nHeute ist Tag 4 der Blogtour zu ‚Aus dem Verborgenen‘ von Melisa Schwermer. Ich habe das Thema Sex und Crime – Ein Widerspruch?

Ich denke nicht, da mehr aus Liebe wie aus Hass getötet wird. Doch in Bezug auf das Buch und die Realität, es ist immer falsch verstandene Liebe. Es gibt vielfältige Beispiele ich zitiere hier einen Bericht aus der ‚Zeit‘ von einem Psychater in Bezug auf Liebe aus niedrigen Beweggründen: ,,Marneros: Die Liebe schützt nicht davor, zu töten, weil sie viele Kinder haben kann. Ein Kind der Liebe ist die Eifersucht, ein anderes die Angst vor Verlust, ein anderes die Kränkung. Die Liebe ist das Schönste. Und derjenige, der das nicht erlebt hat, ist ein sehr armer Mensch. Aber Liebe kann tatsächlich auch tödlich sein. Liebe braucht Pflege, damit sie nicht in eine gefährliche Liebe mutiert. “ Zitat Ende.

In dem Buch hat ein Protagonist eine etwas seltsame Auffassung, was Liebe wirklich bedeutet. Dabei versteht er sich sehr lange, gut zu tanen. Der Ursprung liegt in seiner Vergangenheit. Der Protagonist hatte eine sehr enge Beziehung zu seiner Mutter, die plötzlich abgerissen wurde. Seit dem verfolgt er eine Strategie, die schwer zu verstehen ist. Für ihn bedeutet Liebe, den anderen Menschen niemals unkontroliert zu lassen.

Als Beispiel denke ich da an den Tod von Ingrid Bergen’s Ehemann, wo seine Frau zur Mörderin wurde. Dafür wurde die Schauspielerin auch verurteilt. Doch selbst wenn die Mörderin es bereut, sie wird es niemals vergessen. Unser Gedächtnis speichert es für immer ab!

Meine heutige Frage: Wer fällt Euch noch ein, der aus Liebe zum Mörder/in wurde?

Es gibt etwas zu gewinnen:

13083119_1730647970557636_3509224497635415956_n

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 04.05.16 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

 

Advertisements

16 Gedanken zu “Aus dem Verborgenen – Melisa Schwermer – Tag 4

  1. Hallo ,

    vielen Dank für dein Beitrag.
    Ich kenne keinen der aus Liebe zum Mörder/in wurde .
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag 🙂

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    Gefällt mir

  2. Da muss ich garnet sooo weit gehen… Leider…
    Es gab einen Fall vor etlichen…genaueres verrat ich net… Jahren in meinem damals sehr engen Bekanntenkreis:
    „Er“ hat „Sie“ …, als sie endgültig am Ausziehen war und die letzten Sachen am Packen war.
    Danach hat er sich selbst erschossen. Jährt sich demnächst wieder. Ihre gemeinsame erwachsene Tochter fand die beiden dann ein paar Stunden nach dem Geschehen im elterlichen Bungalow.

    Gefällt mir

  3. Guten morgen,

    Also mir würde jetzt spontan dieser Leichtathletik Oscar Pistorius einfallen. Er wurde zwar verurteilt, hat die Tat ja auch gestanden nur habe er gedacht, das es ein Einbrecher war. Was ich nicht glaube.

    Lg Stefanie

    Gefällt mir

  4. Hallo 🙂
    Mir fällt keiner ein der aus Liebe zum Mörder/in wurde.
    Also keine reale Persönlichkeit. Fiktiiv wäre mir jetzt sofort Gideon Cross eingefallen
    Und ein toller Beitrag 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. Namentlich habe ich niemanden in Erinnerung 😀 , weiß aber sehr wohl noch dass schon öfter Frauen aus Liebe ermordet wurden, weil sie keinem anderen Mann gegönnt wurden. Furchtbar ist das. Krank sind solche Menschen.

    LG, Ulrike

    Gefällt mir

  6. Hallo und vielen Dank für diesen tollen Blogtour-Beitrag! Mir fällt als erstes beim „Mord aus Liebe“ das Stück „Kabale und Liebe“ von Schiller ein, in dem Ferdinand Luise blind vor Liebe vergiftet.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    Gefällt mir

  7. Wenn ich ganz makaber sein darf, dann würde ich Joseph Goebbels sagen. „Aus Liebe“ hat er seine 6 Kinder ermordet, da er ihnen die Schmach, unter der Sie seinetwegen leiden müssten, umgebracht?!

    Gefällt mir

  8. Hallo,

    ehrlich gesagt fällt mir da keine weitere Person ein… ich denke auch nicht, dass man wirklich aus Liebe zum Mörder werden kann, da Liebe und Mord doch recht weit auseinander sind…

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s