Friesenfeuer – Edna Schuchardt

Friesenfeuer

Bei Deichbauarbeiten wird ein Mann in den Deich lebendig begraben. Die Szene ist ca. 70 bis 80 Jahre alt. Völlig erschreckt wacht Paulina auf. Wieso hat Sie nur wieder diese Alpträume? Paulina macht sich sofort erneut Sorgen um ihre jüngere Schwester. Sollen Paulina diese Alpträume sagen, dass diese in Gefahr ist?

Zur gleichen Zeit macht Jeanette eine Autorin und Reporterin eine interessante Entdeckung. Bei Deichbauarbeiten wurde ein Toter gefunden. Die Leiche ist bestimmt ca. 70. – 90. Jahre alt. Doch der junge Kommissar, der dazu gerufen wird, möchte keine Fragen zu dem Toten beantworten. Da es sehr kalt ist sucht sich Jeanette ein warmes Plätzchen in einem Kaffee. Da beobachtet Jeanette ein sehr hastiges Handy Gespräch zwischen Paulina und ihrer Schwester Ellen. Gleichzeitig schickt Paulina einen jungen Mann mit teilnahmsloser Mine von  ihrem Tisch.Paulina hat gerade eine traurige Erfahrung gemacht und sucht keine neue Beziehung. Um die junge Frau ein bisschen aufzumuntern setzt sich Jeanette zu Paulina. Paulina glücklich einen Gesprächspartner zu haben, schüttet Jeanette ihr Herz aus. Die Autorin und Reporterin versucht die junge Frau zu trösten. Zufällig treffen sich die beiden Frauen 14 Tage später erneut. Doch als Jeanette hört, dass sich Paulina um ihre jüngere Schwester sorgt, überredet die junge Frau Paulina zur Polizei zu gehen. Dabei wird ersichtlich, dass der abgewiesene Mann im Kaffee Paulinas Nachbar und Kommissar ist. Daniel Beekmann hört sich Paulinas Geschichte an und ist innerlich sehr besorgt. Denn Beekmann und seine Kollegen haben gerade zwei tote Frauen gefunden, wo das Motiv noch nicht ersichtlich ist. Jeanette und Paulina recherchieren selber und bringen sich selbst in Gefahr.

Die Hauptpersonen:

Paulina: Eine besorgte Schwester, die Versionen bekommt.

Jeanette: Eine junge Buchautorin und Reporterin, die sofort eine interessante Story wittert.

Daniel Beekmann: Ein junger Kommissar und Nachbar von Paulina.

Die Autorin:

Edna Schuchardt hat bereits seit 1986 bei unterschiedlichen Verlagen mehr als 500 Romane – Taschenbücher, Heftromane, E-Books  –  sowie ca. 150 Kurzgeschichten und Reportagen veröffentlicht. Ihre Lieblingsgenres sind Lokal- besonders Nordseekrimis, Liebes- und Erotikromane. Geboren wurde Edna Schuchardt in Berlin. Sie wuchs in einer Pflegefamilie auf und wusste bis vor einiger Zeit nicht, dass sie einen Stiefvater, zwei Geschwister, vier Halbgeschwister  und jede Menge Nichten und Neffen hat. Da sie alle in Washington State und Kalifornien leben, kann die Autorin so viele ihrer Geschichten, die in den USA spielen, vor Ort recherchieren.

Vielen Dank an den Klarant Verlag für das Rezensionsexemplar und die Möglichkeit diesen hochspannenden Krimi zu lesen sowie an Rena Larf.

Meine Meinung: Es ist sehr spannend was passiert wenn wir unglücklich verliebt sind, was dann unser Unterbewusstsein alles zu Tage bringt. Edna Schuchardt hat hier Vergangenheit und Gegenwart zu einem sehr informativen Krimi verbunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s